Deutsch | English

Skoda Octavia 360° streetview experience

Wie aus einem Guss - streetview experience ohne motion control

project information

Requisite am Set

Schnelligkeit ist ein integraler Bestandteil unseres aktuellen Zeitgeistes. Google transkodiert diese Idee von „Anytime“ zu „Anywhere“ und wurde mit Google Streetview innerhalb kürzester Zeit fester Bestandteil der sich immer wieder neu erfindenden Landschaft des Web 2.0. nhb freut sich, zusammen mit Leagas Delaney und Salt Berlin die Optik von Streetview in die moderne Popkultur der Werbewelt bringen zu können. Skoda Streetview adaptiert die Idee einer Streetview Kamera in Bewegung und zeigt die Welt voller interessanter Details und Dinge, die es sich zu entdecken lohnt.

design approach

Das Konzept von Leagas Delaney sah eine kurze Wegstrecke durch ein Wohnviertel vor - zurückgelegt mit einem Skoda Octavia. Links und Rechts des Weges entdeckt man alle Facetten des Lebens. Der Skoda führt uns durch diese Welt. Regisseur Bram van Riet hat diese Grundidee zusammen mit Salt Berlin weiterentwickelt und bis ins Detail ausstaffiert.

no motion control

Das Team um Bram van Riet (rechts)

Salt fand die perfekte Welt für Skoda Streetview in der Nähe von Barcelona. Nhat Quang Tran (nhb) begleitete das Projekt als Visual Effects Supervisor und erarbeitete mit Bram Van Riet und DOP Stefan von Borbely in Barcelona ein Shooting-Konzept um die verschiedenen Locations unsichtbar miteinander zu verbinden. Die unterschiedlichen Himmelsausrichtungen und damit verbundenen Lichtänderungen während des Tages eröffneten Variablen, die bedacht werden mussten. Auf Motion Control wurde verzichtet, da insbesondere die Geschwindigkeit der Kamerabewegungen nicht erreicht werden konnte, die das Team für Skoda Streetview vorsah. nhb erstellte basierend auf den vor Ort akquirierten Daten parallel detaillierte Previz, die Aufschluss über die Realisierbarkeit der Drehparameter gaben. Gedreht wurde Skoda Streetview im September 2010 auf Kodak Vision 3 50 ASA auf 4Perf mit 50 fps. Stefan Von Borbely verwendete ARRI-Ultraprimes, um die extremen Perspektiven einzufangen

nhb vfx

Darstellerin am Set

Hinter all der Technik steht immer der kreative Kern. Ein Projekt wie Skoda Streetview ist in vielerlei Hinsicht interessant. Da es ein One-Shot werden sollte, mussten verschiedene Einstellungen ohne den Einsatz von Motion Control, verschiedene Brennweiten und Film Stocks untereinander angeglichen werden. Zusätzlich wurde die Welt von Skoda Streetview um viele kleine Details in der Post ergänzt. Um die maximale Auflösung aus dem Filmmaterial zu bekommen, wurde das Material inhouse am ARRISCAN in 3K gescannt und gesäubert. Mike Friedland entwickelte am Lustre mit Bram Van Riet den Look. Das Nuke Compositing fand komplett in 3K angelegt statt. So konnte nhb das Finalframing bis zum letzten Tag am Flame offen halten. Ebenfalls sehr wichtig war die volle Kontrolle über die Farben, durch den gesamten Produktionsprozess hinweg. Durch die openEXR-Pipeline der nhb vfx, konnte nhb bis zur letzten Sekunde der Produktion den vollen Farbraum garantieren. Die Grundidee ist aus der Perspektive eines Filmemachers simpel und doch sehr komplex: Eine lange nahtlose Kamera. 

Skoda Streetview zeigt insgesamt 4 Locations an verschiedenen Drehorten, zu verschiedenen Tageszeiten mit verschiedenen Brennweiten, ohne den Einsatz von Motion Control. Die gefundene Lösung unterstreicht das Commitment von nhb, dass die beste Lösung immer im Sinne des Films sein muß, und nicht im Sinne der einfachen Machbarkeit. Für die Übergänge ohne Motion Control entwickelte das nhb vfx Team eine zylindrische Projektionstechnik im Nuke 3D Raum. Die Lösung geht Hand in Hand mit der On-Set Betreuung, um entsprechende Kameraparameter auf die Bearbeitung vorzubeiten.

Das Ergebnis: Streetview wie aus einem Guss! 

related projects


credits

nhb: post production/vfx/3D/soundmix/composition@mothersmilk

nhb producer: Tim Tibor, Yesim Altilar
 vfx supervisor: Nhat Quang Tran
 flame: Tobias Horvath
 3D: Wolfgang Emmrich, Tany Heider, Andreas Petri
 nuke: Norman Struwe, Falk Gärtner
 colourgrading: Mike Friedland
 scanning: Nils Bednarz

agentur: Leagas Delaney
filmproduktion: Salt Berlin
regie: Bram Van Riet
producer: Beate Ehlert
executive Producer Salt: Angelika Ruhe
dop: Stefan Von Borbely
service production : Mandarin Media 

kontakt:
Tim Tibor

Skoda Octavia 360° streetview experience making of