Deutsch | English

Katjes "Liebeskummer"

nhb, Jung von Matt und Tony Petersen Film mit dem neuen "Grünohrhasen"

Ohne tierische Gelatine und vor allem ohne Til Schweiger kommt der neue Katjes Spot aus, in dem ein rülpsender Grünohrhase für Lacher sorgt. Eine schöne Idee von Jung von Matt Berlin. 

Regisseur Patrik Bergh inszenierte für Tony Petersen Film die kleine Geschichte um den großen Liebeskummer einer unglücklichen jungen Dame - inclusive verschmierter Wimperntusche, herzzerreißendem Soundtrack und Frustbewältigung per Zuckerdosis. Eine Katastrophe, wie sie jede/r kennt.

Der Tröster im Tränenreich erscheint in Gestalt eines kleinen weißen Hasen mit grünem Ohr, der geräuschvoll am Foto des Exfreundes knabbert. Wer könnte da noch traurig sein?

Wir haben "mitgelitten" (not!) in der Postproduktion und vor allem etliche Stunden in den hungrigen Hasen/Kaninchen investiert. Am wichtigsten war uns dabei, dass die Bewegungen des Hasen natürlich bleiben, wir aber dennoch kreativ darauf einwirken können. Daher haben wir, neben dem grünen Ohr, Teile der Mimik und an manchen Stellen sogar das ganze Tier mittels 3D Animation und Compositing ersetzt.

Ein toller Job mit Tony Petersen Film und Jung von Matt Berlin. Wir hatten viel Spass. Yes, yes, yes...

3D/compositing before and after

credits

nhb: vfx supervision, editing, 3D, compositing, sounddesign, soundmix

agentur: Jung von Matt
filmproduktion: Tony Petersen Film
regie: Patrik Bergh

kontakt:
Yesim Altilar