Deutsch | English

MLP

nhb komponiert die Zeit für MLP und Kolle Rebbe

project information

VFX Finishing am Smoke

Berlin, 12.10.2011 - In diesen Tagen geht der baden-württembergische Finanzdienstleister MLP nach einem Jahr Werbepause mit einer neuen Imagekampagne ins Rennen um die Gunst der Anleger. Als Folge der Finanz- und Währungskrise hat die Branche in der Vergangenheit starke Einbrüche erlebt. Höchste Zeit also für neue vertrauensbildende Maßnahmen. MLP versucht mit der aktuellen Kampagne durch den Einsatz von Firmengründer Manfred Lautenschläger als Testimonial vor allem die Zielgruppe der Akademiker anzusprechen. Wir hatten die spannende Aufgabe gemeinsam mit Salt Berlin unter der Regie von Ron Eichhorn den neuen TV Spot für Kolle Rebbe und MLP zu entwickeln.

design approach

Unsere Aufgabe dabei war eine Komposition der Zeit zu visualisieren. Die Key Charaktere des Films sollten sich in ihrer eigenen "Timeline" bewegen: Während die Welt um sie herum in HighSpeed abläuft, spielt sich ihre Welt in ihrer eigenen Zeit ab. Eine schöne Idee und viel Arbeit für unsere vfx in Berlin.

nhb vfx

controlling time in Nuke

Besonderen Wert haben wir darauf gelegt, dass die Welten flüssig ineinander verschmelzen. Die Charaktere sollten sich durch dasselbe Setting bewegen, quasi dieselbe Luft atmen. Um dieses Element im Film elegant einzuweben, bedurfte es für uns vor allem vieler Einstellungen und einer recht freien Charakterführung. Daher entwickelten wir mit SALT zusammen eine Möglichkeit, den gewünschten Effekt ohne aufwändige Motion Control Drehs zu realisieren. Das Bildmaterial wurde auf ARRI RAW akquiriert und in nativer Auflösung bei der nhb VFX in der Nuke / Smoke Pipeline bearbeitet. Für das Retiming in Nuke haben wir unsere vorher schon entwickelten Workflows weiter verfeinert. Die Kontrolle über das Bildtiming wurde dadurch noch 'fluider'. nhb Berlin verantwortete außerdem das Grading und die Online. Verschiedenste Materialquellen, Belichtungszeiten und Settings wurden zu einem Guss geformt. 

"Wir wollten den Film sehr flüssig erscheinen lassen. Alles sollte ineinandergreifen und in Bewegung bleiben - keine Lock Off Shots, dafür viel Parallaxe und geführte Bewegung. Ich denke das ist uns sehr gut gelungen” (Nhat Quang Tran VFX Supervisor, nhb studios Berlin)

3D Compositing for library scene in Nuke

credits

nhb: postproduction/vfx/3D/soundmix

nhb producer: Tim Tibor
vfx producer: Marion Dopfer
vfx supervisor: Paul Schicketanz
flame: Tobias Horvath
smoke: Nhat Quang Tran
nuke compositor: Norman Struwe, Tany Heider, Nhat Quang Tran
colourgrading: André Froelian (Speedy)

agentur: Kolle Rebbe
filmproduktion: SALT Berlin
regie: Ron Eichhorn
producer: Marc Haferbusch

kontakt:
Tim Tibor